Gedenktermine Mai

8. Mai 1945: Kriegsende, Kapitulation von Hitlerdeutschland, Tag der Befreiung von der Nazi-Terror-Herrschaft
12./13. Mai 1849: Kongress der Volksvereine in Offenburg
13./14. Mai 1849: Bruchsaer Bürger stürmen die Gefängnisse und befreien die inhaftierten Revolutionäre, unter ihnen Struve und Blindt
14. Mai 1849: Flucht des Großherzogs aus Baden, Einzug der neuen Regierung in Karlsruhe, des so genannten Landesausschusses unter der Führung des Bruchsaler Bürgers Lorzenz Brentano
14. Mai 1849: Carl Dänzer wird von der provisorischen Regierung als Zivilkommissär für Bruchsal eingesetzt
15. Mai 1848: Wahl zur Nationalversammlung der Paulskirche
23. Mai 1949: Verabschiedung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland
25. Mai 1525: Hinrichtung von Anton Eisenhut und anderen Führer der Bauernaufstände am Bruchsaler Bergfried

Wichtige Geburtstage:
21. Mai 1922: Bertl Lefkowitz, Tochter des Bruchsaler Synagogendieners, sie lebt heute noch in München und ist damit eine der ältesten noch lebenden Mitglieder der früheren jüdischen Gemeinde von Bruchsal. Hier können Sie mehr über Bertl Lefkowitz erfahren oder sich an einer großen Gratulationsaktion der Bruchsaler Bevölkerung beteiligen.

Wer etwas weiß zu diesen historischen Terminen und Personen oder entsprechende Dokumente hat, darf sie gerne mit dieser Gruppe teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
LinkedIn
Share